Die Skulptur



Die Skulptur, die sinnbildliche Kunst der griechisch-römischen Zivilisation, war in der Antike allgegenwärtig. Die römischen Künstler benutzten dafür Stein und Metall, speziell Bronze, welche im Anfangsstadium wie Gold schien. Viele der Meisterwerke wurden jedoch eingeschmolzen, um das Metall wiederzuverwenden, oder im Falle von Marmor oder Kalkstein in Kalköfen verbrannt.

In Nyon zeugen viele Skulpturen von der engen Verbindung zwischen der Kolonie und der Metropole. Sie beweisen ein künstlerisches Qualitätsniveau, das in den römischen Provinzen selten erreicht wurde: Mehrere Stücke aus Marmor, für Privatgärten oder öffentliche Plätze gedacht, wurden in guten italienischen Werkstätten gefertigt. Zu diesen Importstücken kommen regionale Kalksteinskulpturen, die vor allem während der ersten zwei Jahrhunderte unserer Zeitrechnung erschaffen wurden.

 



Reservierung des Besuchs

Reservierung des Besuchs mehr

Anmeldeformular für Ihren Besuch

Program for schools

Program for schools mehr

The Roman Museum has a entire programm made espacially for schools!

Birthdays at the Roman Museum

Birthdays at the Roman Museum mehr

Roman days in Nyon

Roman days in Nyon mehr

Every two years, The Roman day of Nyon shares archaeological research with the public, in a lively and accessible way.

Archäologischer Fundort

Archäologischer Fundort mehr

Entdecken Sie den Fundort Nyon und seine Fundstücke!

Unterstützen Sie das römische Museum!

Unterstützen Sie das römische Museum! mehr

Wollen Sie das römische Museum unterstützen? Treten Sie der AMN (Association des Amis des Musées de Nyon) bei oder spenden Sie für das römische Museum!