Seit 1999

7. Ausgabe des Internationalen Festivals der Archäologischen Filme von Nyon

Die 7. Ausgabe des Festivals fand vom 22. bis 26. März 2011 in der Gasfabrik (Usine à gaz) von Nyon statt.


Organisation : Römisches Museum
Direktor : Christophe Goumand
 
Die Plünderung der archäologischen Fundstätten: Ein Problem im Fokus des Festival 2011
 
Das ganze Jahr über informiert des Römische Museum seine Besucher über die Ergebnisse der örtlichen archäologischen Forschungen und zieht ihre Aufmerksamkeit auf die Probleme, die mit der Konservierung des archäologischen und historischen Erbes einhergehen. Die Plünderung von archäologischen Fundstätten zerstört den stratigraphischen Fundkontext und beraubt somit die Objekte des Grossteils ihres wissenschaftlichen Wertes. Illegale Eingriffe in Fundstellen sind eine der grössten Gefahren, denen das archäologische Kulturerbe auf der ganzen Welt ausgesetzt ist. Unglücklicherweise wird dieses Problem ausserhalb der Fachkreise nicht genug beachtet.
 
Mit der Unterstützung des Bundesamts für Kultur hilft das Festival dabei, die Allgemeinheit auf diese Gefahren hinzuweisen, die nicht nur auf lokaler Ebene problematisch sind, sondern das gesamte historische Welterbe bedrohen. Gerade jetzt ist dies besonders wichtig: 2003 hat die Schweiz die 1970 abgeschlossene UNESCO-Konvention akzeptiert und setzt sich seit dem für strengere Richtlinien gegen Plünderungen ein.
 
Die besten Produktionen wurden von einer Jury ausgezeichnet, die aus fünf Personen aus der Welt der Archäologie und des Films kommen. Ausserdem wurde ein Publikumspreis vergeben.
 
Wir bedanken uns bei all jenen, die das Festival unterstützt haben:
 
Nyon und der Service de la Culture, die Amis des Musées de Nyon, das Bundesamt für Kultur, der Cercle genevois d'archéologie, die Usine à gaz, der kürzlich verstorbene Herr P.-A. Bertola und die Zeitung La Côte.
 
Die Jury
 

Präsident der Jury:

Véronique Dasen, ausserordentliche Professorin der klassischen Archäologie, Universität Freiburg (Schweiz)

Mitglieder :

Romain Pigeaud, Prähistoriker, Direktor der éditions Errance, Paris (Frankreich)

Dominique Delporte, Journalist und Regisseur, spezialisiert auf Archäologie, Tournai (Belgien)

Carole Lazio, Medienberaterin, spezialisiert in Filmwissenschaften und Archäologie, New-York (USA)

Philippe Clivaz, Generalsekretär, Visions du Réel, Nyon (Schweiz)






Documents à télécharger

Unterstützen Sie das römische Museum!

Unterstützen Sie das römische Museum! mehr

Wollen Sie das römische Museum unterstützen? Treten Sie der AMN (Association des Amis des Musées de Nyon) bei oder spenden Sie für das römische Museum!